Meine 3 Lieblingsübungen für den Po 🍑

aKlassische Kniebeugen/Squats

Squats mache ich wirklich am allerliebsten. Einerseits kann man sie überall machen, egal ob zuhause oder im Fitnessstudio und andererseits sind sie vielseitig variierbar.

  • Positioniere deine Füße parallel und schulterbreit, deine Füße können leicht nach außen zeigen
  • Achte darauf, dass du deinen Oberkörper gerade hältst und dein Kopf stets eine Verlängerung deiner Wirbelsäule ist
  • Gehe langsam in die Hocke, indem du deine Hüfte nach hinten schiebst (so als würdest du dich hinsetzen)
  • Deine Knie sollten immer in die gleiche Richtung wie deine Zehenspitzen zeigen und so wenig wie möglich über sie hinausragen
  • Dein Gewicht verlagerst du auf deine Fersen
  • Umso tiefer du gehst, desto effektiver ist die Übung
  • Halte die Postion kurz
  • Richte dich wieder auf, indem du deine Hüfte nach vorne schiebst
  • Spanne deinen Po fest an und wiederhole die Übung mehrmals
Kniebeuge

Die Übung kannst du natürlich auch mit Gewicht durchführen

Processed with VSCO with a4 preset
Beinpresse/Leg Press
  • Positioniere deine Füße schulterbreit auf der Platte, die Zehen zeigen leicht nach außen
  • Drücke deine Schultern zurück und halte dich an den Griffstangen fest
  • Atme aus und drücke die Platte mit deiner Beinkraft langsam weg
  • Achte darauf, dass du die Knie nicht ganz durchdrückst
  • Verlagere dein Gewicht auch hier auf die Fersen
  • Kehre nun wieder in die Ausgangsposition zurück, dabei solltest du die Platte möglichst nahe zum Körper herunterlassen
  • Lege das Gewicht nicht ab und wiederhole nun die Übung

Bei der Beinpresse solltest du besonders darauf achten, dass die Knie während der Übungsausführung stabil bleiben. Die Fußspitzen und Knie müssen in die gleiche Richtung zeigen.

Hip Thrusts
  • Positioniere deinen Oberkörper bequem auf der Bank, sodass deine Schultern auf der Bank aufliegen
  • Die Stange legst du, etwa auf der Höhe der Leiste, auf deine Hüfte
  • Deine Beine platzierst du so, dass Schienbein und Hüfte einen rechten Winkel bilden
  • Das Becken wird nun langsam gesenkt
  • Der Po ist dabei immer angespannt
  • Dann schiebst du dein Becken wieder nach oben
  • Auch hier verlagerst du dein Gewicht wieder auf die Fersen
Processed with VSCO with a4 preset

Abnehmen ohne zu hungern

Abnehmen ohne zu hungern

Schon seit Jahrzehnten gibt es immer wieder neue Abnehmtrends und Diäten, die wahre Wunder versprechen und die Kilos purzeln lassen sollen.

Wie ich beobachten konnte, ist der neueste Trend, die Detox-Saft-Kur. Immer mehr Menschen, insbesondere Frauen, die sich einfach mehrere Tage ausschließlich von Säften ernähren und die sogenannten Detox-Saft-Kuren nicht zur Entschlackung ihres Körpers verwenden, sondern mit ihrer Hilfe innerhalb kürzester Zeit sehr viel Gewicht verlieren wollen. Mit anderen Worten: Sie hungern sich schlank.

Aber sind wir uns ehrlich – macht euch das wirklich Spaß und ist es das wert?

Ich persönlich empfinde das Gefühl von Hunger als äußerst unerträglich, deswegen werde ich auch recht anstrengend für meine Mitmenschen, wenn ich hungrig bin. Man könnte sagen, dass ich immer richtig „hangry“ werde (hungry + angry).

Also wird Abnehmen doch mit etwas total Negativem verbunden, wenn ich dauernd hungern muss und es einfach keinen Spaß machen kann, oder?

Generell frage ich mich, warum immer jeder abnehmen möchte? Ich denke, dass heutzutage mitunter der Hauptgrund, schlanke durchtrainierte Social-Media-Stars sind, dessen Idealbild man eben auch entsprechen möchte.

Doch bevor du dich dazu entschließt abzunehmen und das womöglich auch noch durch hungern, teste dich selbst und hinterfrage deine Beweggründe und deine Ziele.

Der Selbsttest

Zuerst stelle dir die Frage, warum du abnehmen willst. Ist es für deine Gesundheit erforderlich? Möchtest du in deiner Beweglichkeit weniger eingeschränkt sein oder hast du dich in letzter Zeit einfach gehen lassen und möchtest wieder dein altes Gewicht zurück haben? Dann ist das natürlich okay.

Hast du dich jedoch zu sehr von Instagram-Profilen, sprich von völlig durchtrainierten und schier perfekten Bloggern à la Tammy Hembrow inspirieren lassen, solltest du das Ganze noch einmal überdenken.

So schön die unterschiedlichen Feeds der Fitness- und Bikinistars auf Instagram sind, sie entsprechen nicht der Wahrheit.

Weiterlesen „Abnehmen ohne zu hungern“